Hutchinson auf der JEC Europe, vom 10. bis 12. März 2015 | Hutchinson
We make it possible
JEC EUROPE 2015

Hutchinson auf der JEC Europe, vom 10. bis 12. März 2015

Die Fachmesse JEC Europe ist seit über 20 Jahren das Branchentreffen für innovative Produkte und Verfahren auf dem Gebiet der Verbundwerkstoffe. Hutchinson ist zurzeit einer der wenigen Akteure in den Bereichen Thermoplaste (Plastomere) und Verbundwerkstoffe, der in der Lage ist, Bauteile zu entwerfen und herzustellen und dafür eigene Materialien zu entwickeln.

 

Im Automobilbereich konnten die Messebesucher eine Verbundwerkstoff-Achse bewundern, die aus einem Stück besteht und 4 integrierte Funktionen aufweist: Federung, Radaufhängung, Stabilisator und Dämpfung von Vibrationen. Dank dieser Lösung werden die geforderten Leistungsniveaus erreicht und die Anzahl der Teile reduziert, was sich positiv auf Gewicht und Zusammenbau auswirkt (1 Schritt anstelle von 12).

 

Im Luftfahrtbereich sind am Messestand Module aus selbsttragenden Verbundwerkstoffen für die Cockpiteinrichtung der Zukunft zu sehen. Die Teile bestehen aus Carbonfaser, sind aerodynamischer und leichter und erfüllen die höchsten Sicherheitsstandards. Sie werden mithilfe neuer feuerbeständiger Harze und neuer One-Shot-Produktionsverfahren hergestellt. Hutchinson bietet seinen Kunden außerdem neue gewichtsreduzierte Lösungen: beispielsweise das „Unterboden-Modul“ einer Vormontage aller Wasser-, Luft- und Elektrizitätssysteme oder Klimaanlagenleitungen aus thermoplastischem Verbundwerkstoff oder auch Flugzeug-Treibstoffsysteme aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK).

 

Diese hochleistungsfähigen, ultra-leichten, beständigeren und umweltfreundlicheren Lösungen sind die zukunftsorientierten Lösungen, die die Hersteller erwarten, um den Treibstoffverbrauch und die Schadstoffemissionen zu reduzieren.

SCHLIESSEN×