Hutchinson entscheidet sich für Singapore Component Solutions | Hutchinson
We make it possible
hutchinson_singapore_component_solutions_aftermarket_mro

Hutchinson entscheidet sich für Singapore Component Solutions

Singapore Component Solutions und Hutchinson unterzeichneten eine Absichtserklärung zur Entwicklung einer Partnerschaft in der Region Asien-Pazifik.

 

Hutchinson hat mit Singapore Component Solutions, dem Joint Venture zwischen Sabena Technics und Air France Industries KLM Engineering & Maintenance, das sich der Komponentenunterstützung widmet, eien Absichtserklärung unterzeichnet, um gemeinsam an der Entwicklung ihres Reparaturangebots für Komponenten im Asien-Pazifik-Raum zu arbeiten. Mit dieser Partnerschaft wird Singapore Component Solutions der einzige zugelassene Reparaturbetrieb für Hutchinson in der Region.

 

Beide Unternehmen werden ihre jeweiligen Kompetenzen kombinieren, um ab Anfang 2021 ein wertschöpfendes Hutchinson-Produkt im Bereich MRO-Dienstleistungen auf den Markt zu bringen. Die Kompetenzen umfassen Schwingungsisolationssysteme für Triebwerke und APUs, Reparaturen von Triebwerkskomponenten, Kabineninnenausstattung sowie Reparaturen von Verbundwerkstoffen und Strukturen.

 

Wir sind stolz darauf, unser Fachwissen einem großen OEM wie Hutchinson zur Verfügung stellen zu können, um unser Reparaturnetz und unsere Kapazitäten in Asien gemeinsam weiter auszubauen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft“, sagte Thibaut Campion, CEO von Singapore Component Solutions.

 

„Wir fühlen uns geehrt, mit SCS zusammenzuarbeiten, das im Aftermarket-Bereich einen ausgezeichneten Ruf genießt. Mit dieser Partnerschaft wollen wir unser Geschäft in Asien ausbauen und vor allem unsere Kunden von einem gemeinsamen Reparaturnetz und Überholungsmöglichkeiten in Asien profitieren lassen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass diese Partnerschaft ein großer Erfolg wird“, erklârte Langlois, Executive Vice President von Hutchinson Aerospace Services.

 

SCHLIESSEN×