RSE
We make it possible

UNSERE VERANTWORTUNG

FÖRDERUNG UNSERES ENGAGEMENTS

Verantwortungsbewusstes Handeln zählt zu den Werten der Unternehmensgruppe Hutchinson. Daher sind unsere innovativen Produkte auch so konzipiert, dass sie unsere Kunden im Umweltschutz unterstützen. Als verantwortungsbewusster Arbeitgeber achtet unsere Unternehmensgruppe auch auf soziales Engagement. Auf diese Weise erschafft Hutchinson eine verantwortungsbewusstere Mobilität der Zukunft. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele unserer verantwortungsbewussten Maßnahmen.

Unsere Umweltverantwortung

1. Phase: Werkstoffdesign

Für die Entwicklung unserer eigenen Materialien wie Vegaprene® und Gygaprene® bevorzugen wir die Verwendung von Biomasse-Rohstoffen. So achten wir sowohl auf eine biobasierte Polymermatrix (dies ist der Fall beim thermoplastischen, aus Rizinusöl gewonnenen Polyamid 11, das am bekanntesten ist) als auch auf biobasierte Füllstoffe, insbesondere Lignocellulose-Füllstoffe (basierend auf Pflanzen und insbesondere Holz).

 

Aufgrund unserer Tätigkeit in den Bereichen Automobil sowie Raum- und Luftfahrt stehen ferner eine Gestaltung mit geringem Gewicht und integrierten Funktionen im Mittelpunkt unseres Ökodesigns der Hutchinson-Technologien und -Lösungen.

 

Die Entwicklung der TPE- und TP-Materialien Vegaprene® und Gygaprene® führt zu einem allgemeinen Einsatz recycelbarer Materialien. Unsere Sortimente aus eigener Entwicklung im Bereich TPE/TP, Vegaprene® und Gygaprene®, zu 100 % recycelbar, ersetzen weniger gut recyclingfähige Substanzen in zahlreichen Anwendungen im Kfz-Bereich sowie in der Luft- und Raumfahrt.

2. Phase: Verarbeitungsverfahren

Hutchinson ist bestrebt, die in den Verarbeitungsverfahren entstehenden Abfälle durch die Erzeugung von nutzbarem Mahlgut oder die Wiederverwendung unbearbeiteter Rohstoffabfälle zu begrenzen. Dies ist für bestimmte Kunden im Herstellungsbereich eine wichtige Voraussetzung. Wir recyceln alle recyclingfähigen Materialien.

 

Die Reduzierung der Emissionen von CO2 und flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) zählt zu unseren Prioritäten. Unsere Teams setzen ihre Bemühungen fort, um den CO2-Fußabdruck unserer Herstellverfahren zu verringern, insbesondere durch die Einschränkung des Einsatzes chlorierter Lösungsmittel. In unseren Produktionsstätten installierte Aufbereitungsanlagen ermöglichen ferner das Auffangen und Zerstören von VOC-Emissionen.

 

In unseren Produktionsstätten werden immer mehr Produktionsabfälle recycelt. Für Hutchinson ist die Verwertung von vulkanisiertem und nicht vulkanisiertem Kautschuk besonders wichtig. Spezialisierte Fachunternehmen recyceln den Kautschuk: für die Wiederverwendung (beispielsweise für Bodenbeläge) oder auch als Ersatzbrennstoff in Zementwerken.

3. Phase: Einsatz der Lösungen

Hutchinson ist im Bereich der Technologien zur Reduzierung der Umweltauswirkungen durch Fahrzeuge und Flugzeuge aktiv. Beispielsweise ermöglicht das elastische Linkeo®-Verbindungsstück, als Bauteil der Auspuffleitung von Fahrzeugen, die Begrenzung der Kohlenwasserstoffemissionen. Die Technologie der selektiven katalytischen Reduktion bzw. Selective Catalytic Reduction (SCR) reduziert wiederum in erheblichem Maße die NOx-Emissionen.

 

Unsere Teams arbeiten außerdem an der Seite der Lieferanten, um die vollständige CO2-Bilanz unserer Produkte und Systeme zu beherrschen, Lebenszyklusanalysen (Ökobilanzen) durchzuführen und entlang des gesamten Produktlebenszyklus entsprechende Kontrollen einzurichten.

 

Unsere soziale Verantwortung

Kollektive Sicherheit

 

Die Sicherheit unserer Mitarbeiter und der Besucher in unseren Niederlassungen hat für uns höchste Priorität. Wir engagieren uns für Risikomanagement und Prävention.

Die Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltpolitik von Hutchinson konzentriert sich auf die Reduzierung der Risiken und die kontinuierliche Verbesserung unserer Sicherheitssysteme.

 

Gesellschaftliches Engagement vor Ort

Als Mitglieder einer verantwortungsbewussten Unternehmensgruppe engagieren sich die Mitarbeiter von Hutchinson weltweit für die gesellschaftlichen Belange an den jeweiligen Standorten.

 

In Madrid, Spanien, kooperiert Hutchinson mit einer Behindertenwerkstatt und bietet Arbeitsplätze in der Produktion und Verwaltung.

 

In Monte Alto, Brasilien, unterstützt Hutchinson eine Wiederaufforstungsmaßnahme. Im Rahmen des Projekts werden 27 000 Bäume gepflanzt, um mehr Kohlendioxid zu binden und die Bodenerosion zu verhindern, die die Wohnhäuser dieser Region bedroht.

SCHLIESSEN×